Suche:
 

Letztes Aktualisierung:
30. 03. 2017




Wir wollen Barrierefreiheit für Schwerhörige!

*)

Barrierefreiheit für Schwerhörige darf nicht mehr nur ein Schlagwort sein, sondern es ist wohl das fundamentalste Recht jedes behinderten Menschen in allen Bereichen des Lebens optimale Integrationsmöglichkeiten vorzufinden.


Die Basis dafür ist für die Mehrheit aller Hörsystemträger/innen die Induktionsspule (oder auch "T"-Spule), die lediglich per Computerclick vom Akustiker / CI-Techniker AKTIVIERT werden muss. Diese Zusatzoption bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten, die Schwerhörigen im beruflichen und privaten Bereich (Telefonie, TV und Radiohören, Höranlagen auf Induktions- oder Funkbasis im Büro, Theater, Kino, etc.) das Leben enorm erleichtern.

Der ÖSB hat bereits 2014 auf Grund der gesetzlichen Vorgaben zur Umsetzung von Barrierefreiheit und in Absprache mit diversen Fördergebern wie Sozialministeriumservice (vorm. Bundessozialamt) etc. eine Kampagne gestartet, die das Bewusstsein punkto "AKUSTISCHE BARRIEREFREIHEIT" schärfen soll.

Näheres erfahren Sie laufend auf unserer Homepage HIER sowie in unserer Zeitschrift "Sprach-R-ohr".

*)

*) (c) 2014. Sujets sind Eigentum des ÖSB und dürfen nur mit Genehmigung des ÖSB verwendet werden.