Suche:
 

Letztes Aktualisierung:
03. 11. 2015




Projekte

Anbei eine Auflistung von aktuellen, laufenden und abgeschlossenen Projektbereichen des ÖSB:

  • Verankerung, Ausbau und personelle Aufstockung von geförderten Schwerhörigenberatungsstellen (Technische Assistenzen, etc.) in allen Bundesländern als fixer Bestandteil der Behindertenarbeit in Österreich
  • Integration von regionalen Schwerhörigenorganisationen und Gruppen in die Schwerhörigenarbeit des ÖSB
  • Ausbau der internationalen Kontakte durch Mitgliedschaft und aktive Mitarbeit in IFHOH und EFHOH und deren Partnerorganisationen.

  • Hörtechnologie-Infopoint: optimale Information über alle Arten von Hörsystemen (Hörgeräte, Cochlea-Implantate, implantierbare Hörsysteme, etc.) und Zusatztechnologien sowie Gewährleistung der optimalen Versorgung Betroffener unabhängig vom Kostenfaktor

  • Initiierung & Etablierung von SchriftdolmetscherInnen in Österreich im Rahmen eines 3-Länder EU-Projekts mit Deutschland, Slowakei & Österreich (Projektlaufzeit ÖSB 1.1.2010-30.9.2011). 




    Dieses Projekt wird mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.

 

  • Diplomlehrgänge zur Ausbildung von ÖSB-Schriftdolmetscher/innen in Österreich in Kooperation mit dem bfi Wien:

  • Umsetzung von Barrierefreiheit im Sinne von gutem Hören auf allen Ebenen(zB induktive Höranlagen & Höranlagen genrell in öffentlichen Räumen wie Theater, Kinos, Kassenschalter, Bildungseinrichtungen, Arbeitsplätzen etc.; Optimierung von Raumakustik; Ausbau der Untertitelung von TV-Sendungen; Schriftdolmetscheinsatz, etc.)

  • Aktion "Barrierefreie Hörsysteme" seit 2014

  • Umsetzung von gezielten Rehabilitationsmaßnahmen für Hörbehinderte in Österreich
  • Beibehaltung und Ausbau hörgerichteter Förderung hörbeeinträchtigter Kinder in Schulen zur Gewährleistung der späteren Integration ins Berufsleben
  • Etablierung von Audiopädagogik in Österreich

  • Prävention (Stichwort: Schwerhörigkeit durch Lärm, Unterhaltungselektronik,...)

  • Neufestlegung der Feststellung des Grades der Behinderung (GdB) bei Schwerhörigen
     

  • regelmäßige österreichweite Publikation von Fachmedien und Infobroschüren, wie zum Beispiel die ÖSB-Schwerhörigenzeitschrift
    „Sprach-R-ohr“ (4 mal jährlich)

  • Neuüberarbeitung und Neuauflage der ÖSB-Infobroschürenreihe >HÖR&HILFE<

  • Behindertengleichstellung: Hilfe bei Umsetzung der Rechte als hörbehinderter Mensch (Schlichtungsverfahren) in Kooperation mit dem Klagsverband www.klagsverband.at

  • Aktive Mitarbeit in diversen Gremien (Politik, Sozial-, Gesundheitswesen, Hörgeräteindustrie, Pädagogik, Logopädie, diversen Behinderteninteressensvertretungen, Normungsinstitut, ...) zur Verbesserung der Situation Schwerhöriger in Österreich

  • IN DEUTSCH / GERMAN: Organisation der EFHOH-Konferenz "Welcome in the heart of Europe", in Wien vom 8. - 10. April 2011.
    IN ENGLISCH / ENGLISH: Organisation of the "Efhoh-Conference & AGM 2011: Welcome in the heart of Europe" in Vienna, 8th - 10th April 2011.

  •  1. ÖSB-Symposium mit dem Titel "ÖSB-Stark für schwerhörige Menschen in Österreich". Parallel dazu Publikumsforum "Tag des Hörens", beides am 7. Mai 2010 und ÖSB-Messeteilnahme "ReCare" mit Infostand des ÖSB vom 6.-8. Mai 2010 in Klagenfurt, Messehalle 5.